ich kann dich leise atmen hören

und meinen herzschlag spüren

augen auf und guten morgen

die beste zeit, sich zu verlieren

wenn die ersten sonnenstrahlen

auf unseren nasenspitzen tanzen

dieses leuchten, dieses kribbeln

wir ein teil vom grossen ganzen

das innen drinnen geniessen

wir lassen alle fenster zu

sperren den lauten alltag aus

ich atme tief ein, das bist du

die zeit rast auch ohne uns

wir stehen mittendrin statt nur dabei

es kommt so, wie es kommen will

so grenzenlos und ungezügelt frei

 

und dann in diesem einen augenblick

zum ganz perfekten glück

ist alles so gross und so schön

und unsere zeit bleibt stehen

damit die kleine grosse welt aus ihren angeln fällt

 

und meine kleine grosse welt sie fällt

und meine grosse kleine welt sie fällt

aus ihren angeln

text schwarz auf weiss aus meiner im sommer 2016 erscheinenden ep „ping pong“

teilen
Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Share on Google+0Share on TumblrEmail this to someone
fallen
Markiert in: