ist immer eine reise wert

gute idee: ein ausflug am wochenende. mit der frau. sehr gute idee: ein ausflug am wochenende. mit der frau. nach hamburg. die beste idee: ein ausflug am wochenende. mit der frau. nach hamburg. mit der bahn weil klima und ‚fridays for futur‘ und so. miese idee: ein ausflug am wochenende. mit der frau. nach hamburg. mit der bahn. an genau dem wochenende, an dem der schlagermove stattfindet und ein ed sheeran doppeldecker bus an der rindermarkthalle steht. und an einem tag, an dem es regnet. garantiert. weil hamburg (für die heimischeren: hamburch).

der start unserer reise in fallersleben verläuft extrem gesittet. einsteigen in den regionalzug. platz aussuchen, hinsetzen und losfahren.

in gifhorn ist das gesittete im zug auf einen schlag weg. statt weg gibts schlag an klamotten und polyester in jedem zweiten kleidungsstueck. schubsen und drängeln gibts für ‚lau‘, dazu gegröle und schlager aus kleinen runden bluetooth boxen. von links der costa, von rechts die berg. also augenkrebs UND ohrenkrebs. alkoholverbot in den regionalzügen der deutschen bahn? ganz bestimmt. d.h. für meine/unsere reise gilt das verbot: exen von mehr als 2 halber liter (wahlweise bier, schnaps oder prosecco) innerhalb von 10 minuten. also alles „take it easy“, weil is ja reise zum schlagermove mit friede, freude und in erwartung von frischen fischbrötchen. dazu peace und happyness der 70er, dicke luft und vielleicht auch schlager.

gefühlt erinnert ein drittel der reisenden mit seinem verhalten an pubertierende 16jährige. die können vermutlich weder was mit dem begriff schlager oder 70er peace anfangen, (weil es diese generation ‚damals‘ noch nicht gab), noch schlager oder peace fehlerfrei buchstabieren. letzteres haben sie wohl dem alkoholkonsum zu verdanken… das zweite drittel unserere mitreisenden ist locker und weit über 50, trägt die 70er klamotte im original auf und steht den pubertieren in puncto trinken in nichts nach. zum letzten drittel „die einfach mal nur nach hamburch fahren wollen“ gehören meine frau und ich. definitiv.

war es ab gifhorn noch „voll das feeling“, wird es spätestens ab uelzen „das leben ist kein ponyhof“ mäßig eng und stickig. im fahrradabteil. stehend. und es wird laut. dank BASS box mit schlager-dance-zeig-mir-mal-die-möpse-schalala-mucke in einer sporttasche – „89 dezibeeehl! alter! neunundachzig!!!“ so der schwer angeschlagenen besitzer der beschallungsanlage) – fenster? gibt es nicht. bier? aber sowas von (und sch***** auf alkoholverbot im zug). alle 2 minuten ertönt das ploppen von kronkorken oder zischen von bierbüchsen. so richtig kuschelig und romantisch wirds bei jedem gebremse. alkoholfahnen, wohin die nase riecht, gelalle und gegröle, wohin meine ohren auch lauschen. und jede zweite person riecht so (von unter den achseln oder aus der körperbehaarung), als wäre sie schlagermovend schon länger (mind. den 2. tag) unterwegs oder hat die polyesterkluft seit den 70ern nicht mehr ausgezogen und nicht gewaschen, weil peace love und spirit und so.

das muss es sein. dieses ganz spezielle ‚feeling‘, für das der schlager spätestens seit den 70ern werbung macht. ist es aber NICHT. nicht für mich. was wohl damit zu tun hat, dass ich a) nicht auf schlagermucke und deren feeling stehe und b) seit kurz nach gifhorn angst davor habe, dass mir ein wankender 1 meter 50 großer mark forster verschnitt mit glasigen augen beim jeweils nächsten anfahren oder bremsen des zuges auf meine jacke kotzt.

angekommen sind wir trotz der feierwütigen menge unbeschadet in hamburg. mit leichter verspätung und lediglich etwas k.o. mit einer kleinen feinen möppelnote unter den armen.

erkenntnis: eine reise nach hamburg (üb)erleben am tag des schlagermoves? einmalig. regen? auf den war verlass. pünktlichst. weil hamburch.

hinweis: der schlagermove findet im nächsten jahr erneut statt. und wieder in hamburg. liebe bahn: stellt euch doch schon am besten langfristig auf dieses ereignis ein und stellt mehr wagen als üblich oder besser, mehr züge für dieses große ereignis bereit. für das ‚feeling‘. die feiernden schlagermovers werden es dir ganz bestimmt danken. und ich.

hamburch
Markiert in: